Skyline Bern

Mit dem Velo zum Chutzenturm

Die Strecke folgt bis kurz vor Säriswil der mittelstark befahrenen Hauptstrasse. Die Nebenstrasse nach Wahlendorf ist teilweise recht steil. Kurz nach Wahlendorf kommt das Gravelbike auf den Waldwegen bis zum Chutzenturm voll zur Geltung.

Ein Aufstieg auf den Turm ist natürlich Pflicht und wird mit einer grossartigen Aussicht belohnt :-). Es stehen sogar Veloständer am Fuss des Chutzeturms zur Verfügung. Nur die Massen an Flugameisen störten an diesem Tag etwas.

Über einen kurzen Singletrail geht es zurück zum Forstweg, welchem bis Frieswil gefolgt werden kann. Von dort aus via Salvisberg bis zur Eymatt folgt man wieder den entspechenden Nebenstrassen.

Der Ausflug auf den Singeltrail in der Eymatt bringt noch ein paar zusätzliche Höhenmeter. Ab Steinisweg kann der ausgeschilderten Veloroute gefolgt werden. Da an diesem Tan nicht allzu viele Spaziergänger unterwegs waren, folgte ich auch noch dem Strandweg dem See entlang.

Die Haupstrasse wird in Hinterkappelen im Kreisel gekreuzt und es geht der Aare entlang bis zur Halenbrücke. Von hier aus folgen wir dem Weg, den wir bereits in die andere Richtung genommen haben.

{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}